BKA Übung

Heute hat eine Abteilung des Personenschutzes des BKA eine Übung an unserem Steg durchgeführt.

IMG_20150708_095228

geslippt wurde bei Besmer

IMG_20150708_095205

70 PS Außenboarder 😉 voll ausgestattet mit Funk und Tiefenmesser, als Retungsboot dennoch nur bedingt geeignet

 

Dazu wurde eigene Technik mitgebracht, denn es ging vor allem darum, die Grenzen und Möglichkeiten des kleinen Bootes auszutesten.

IMG_20150708_115420

Da noch nicht alle mit dem Boot vertraut waren, wurde erstmal die grundlegende Einsatztaktik am Steg besprochen…

IMG_20150708_122556

IMG_20150708_122602

 

 

..bevor es dann an die Praxis ging.

Da das Boot nur mit 2 Mann besetzt wird, mussten eher kreative Lösungen gefunden werden, um eine Person schnell aus einem Gefahrenbereich zu bringen, vor allem, da die kleine Reling das Boot eher ungeeignet macht zur Rettung über die Bordwand.

IMG_20150708_125430

Spine-Board als Rutsche

IMG_20150708_123631

“Schleppfahrt”

 

 

 

 

 

 

Als beste Lösung wurde das Spine-Board gefunden. Zuerst kann die Person mit dem  als “Surfbrett” umfunktionierten Spineboard einige Meter aus dem Gefahrenbereich (z.B. Brandungsbereich an der Küste) geschleppt werden, um danach über eine Rutsche an Bord gebracht zu werden.

Anschließend haben wir noch gezeigt, wie ein Segelboot korrekt aufgerichtet wird (davon hab ich aber leider keine Bilder).

Flo

Schreibe einen Kommentar

Login
×