Trainingslager 2016

Trainingslager 2016

Das diesjährige Trainingslager fand im Zeitraum vom 24. bis 29.07. mit einer Beteiligung von 12 Teilnehmern und 9 Betreuern statt. Die Teilnehmer im Alter von 12 bis 17 Jahren konnten während der Ausbildung im Bereich der Ersten Hilfe und natürlich dem Wasserrettungsdienst ihre Fähigkeiten weiter ausbauen, die eigenen Leistungen unter Beweis stellen und neue Informationen sammeln, die Ihnen Sicherheit für die Aufgaben im Bereich der Wasserrettung vermitteln. Bei den gemeinschaftlichen Wettkämpfen Triathlon und Jugendlangstreckenschwimmen mit den Teilnehmern der anderen Stationen (Bammelecke, Rahnsdorf-Zeuthen, Krossinsee und erstmals auch Kamerun) konnten einige Erfolge erzielt werden. Während der Aktivitäten wie Volleyball oder den Aktivpausen konnte auch mal Abstand von der Ausbildung genommen werden. Die Nachtwanderung fand diesmal in neuer Umgebung statt, auch wenn der Grusel- und Angstfaktor bei den Betreuern in diesem Jahr vermulich deutlich höher war als bei den Teilnehmern. Das Trainigslager wurde versuchsweise mit einer deutlich höheren Anzahl an Betreuern durchgeführt, um eine höhere Flexibilität sowie bessere Augabenverteilung und Qualitätssicherung nicht nur während der Ausblidung sondern...
Read More
Ausbildung für die Feuerwehr

Ausbildung für die Feuerwehr

Am vergangenen Freitag abend haben wir zusammen mit der Feuerwehr Gosen und Neu Zittau einige Übungen mit unserem Segelboot durchgeführt. Wir zeigten ihnen, wie das Segelboot aufgebaut ist, welche Leinen gelöst werden muss, um z.B. das Segel herunterzubekommen und natürlich das Bergen von Segelboot und Seglern. Nach einigen anfänglichen Schwierigkeiten mit verklemmten Leinen, lief der Abend sehr gut. Bei dieser Gelegenheit testet die Feuerwehr Gosen auch gleich ihren neusten Überlebensanzug, der vorallem für die Eisrettung gedacht ist, um die Kameraden für den Falle, dass sie selbst einbrechen, zu schützen. Nach der Übung wurden wir dann noch von der FW-Kameraden zum Dank zum Essen auf ihre Wache eingeladen.  ...
Read More
Tag der offen Tür 2016

Tag der offen Tür 2016

Ein erfolgreicher Tag der offen Tür liegt hinter uns! Viele Gäste nutzen bei dem eher stürmischen Wetter die Gelegenheit sich ausführlich über die Arbeit des Wasserrettungsdienstes zu informieren. Es gab viel zu erleben: neben dem Kennenlernen der Station standen Einsatzvorführungen und, besonders für die Kinder erfreulich, Fahrten mit dem Rettungsbooten auf dem Tagesplan. Wer wollte, konnte auch seine Kenntnisse in Erster Hilfe wieder auffrischen, sowie einen AED kennen lernen. Darüberhinaus war die Berliner Polizei anwesend, führte kostenlose Fahrradcodierungen durch und informierte über Diebstahlschutz. Für Speis und Trank war ebenfalls gesorgt. Parallel zum Programm für die Besucher wurde am Vormittag die W.-F.-Gedenkregatta in Gedenken an den Kameraden Winfired Frommelt gemeinsam mit dem Dahme Jacht Club durchgeführt, an der 20 Boote teilnahmen. Der erste Platz ging an eine Mannschaft aus dem DJC, die mit ihrem 15er Jollenkreuzer als erste die Ziellinie überquerten. Herzlichen Glückwunsch! Die Siegerehrung wurde am Nachmittag durchgeführt, zeitgleich begann dabei der Aufbau für den Wasserballcup des ASB. Pünktlich zu Beginn am Abend kam...
Read More
DRK Sachsen Meisterschaften 2016

DRK Sachsen Meisterschaften 2016

Jahr für Jahr veranstaltet der ASB Berlin die Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen und schon seit einigen Jahren nimmt auch die Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) aus Dresden daran teil. Dieses Jahr haben die Sachsen die Einladung ihrerseits zum 9. April 2016 zu Ihren eigenen DRK Meisterschaften erwidert. Mit einer Herren- und einer gemischten Mannschaft gingen wir an den Start und konnten unser Können mit dem der Wasserwachten aus Sachsen und Thüringen messen.   Freitagnachmittag ging es los, denn der Wettkampf begann Samstag schon um 8 Uhr in der Früh, die Anmeldung sogar schon um 7 Uhr. Mit dem Mannschaftstransportwagen (MTW) des Wasserrettungsdienstes und einem weiteren Auto wurden die insgesamt 11 Starter und Starterinnen samt Gepäck eingesammelt und es ging rauf auf die Autobahn Richtung Dresden.   Ziel war jedoch nicht unsere Unterkunft, sondern die Schwimmhalle in Bühlau. Dort hatten wir Gelegenheit gemeinsam mit der Wasserwacht Dresden nochmals ein kurzes Training durchzuführen und letzte Fragen zu klären.   Erst danach ging es dann in den DRK Kreisverband Dresden, wo wir...
Read More
Berliner Kurier

Berliner Kurier

Am vergangenen Samstag Vormittag wurde auf Station noch eine "Pressekonferenz" ;-) abgehalten. Ein Reporter vom Berliner Kurier wollte einen Bericht für die aktuelle Reportage der "Gläsernen Redaktion" "Köpenick mittendrin" machen. Hierfür suchte er eine ganze Familie, die sich für die Wasserrettung engagiert und wurde bei uns Fündig. Wer die Zeitung verpasst hat: Zeitungsartikel Berliner Kurier 2015 oder direkt auf Berliner-Kurier.de  ...
Read More
Trainingslager 2015

Trainingslager 2015

Wie in jedem Jahr haben wir auch diese Jahr ein erfolgreiches Trainingslager durchgeführt. Von Montag - Freitag haben die  14 Teilnehmer (dieses mal mit vielen neuen Gesichtern) die Grundlagen der Ersten Hilfe   sowie das Handeln bei typischen Einsatzsituation (Segelboot aufrichten, gekentertes Kanu bergen, Trage, [Rudern]) erlernt.       Trotzdem ist der Spaß nicht zu kurz gekommen. Neben den typischen Wettkämpfen auf Rahnsdorf (Triathlon) und Bammelecke (Jugendlangstreckenschwimmen) haben die Teilnehmer an einer Nachwanderung teilgenommen sowie bei Volleyball und mehreren Aktivpausen    um sich bei den warmen Sommertemperaturen abzukühlen. Die ganze Woche über haben sich die Betreuer größte Mühe gegeben, dass jeder Teilnehmer nach der Woche mit einen lachenden Gesicht nach Hause geht und evtl. nächstes Jahr wieder mit dabei ist.  ...
Read More
BKA Übung

BKA Übung

Heute hat eine Abteilung des Personenschutzes des BKA eine Übung an unserem Steg durchgeführt.   Dazu wurde eigene Technik mitgebracht, denn es ging vor allem darum, die Grenzen und Möglichkeiten des kleinen Bootes auszutesten. Da noch nicht alle mit dem Boot vertraut waren, wurde erstmal die grundlegende Einsatztaktik am Steg besprochen...     ..bevor es dann an die Praxis ging. Da das Boot nur mit 2 Mann besetzt wird, mussten eher kreative Lösungen gefunden werden, um eine Person schnell aus einem Gefahrenbereich zu bringen, vor allem, da die kleine Reling das Boot eher ungeeignet macht zur Rettung über die Bordwand.             Als beste Lösung wurde das Spine-Board gefunden. Zuerst kann die Person mit dem  als "Surfbrett" umfunktionierten Spineboard einige Meter aus dem Gefahrenbereich (z.B. Brandungsbereich an der Küste) geschleppt werden, um danach über eine Rutsche an Bord gebracht zu werden. Anschließend haben wir noch gezeigt, wie ein Segelboot korrekt aufgerichtet wird (davon hab ich aber leider keine Bilder). Flo...
Read More