Landesmeisterschaften 2020

Am Samstag, den 22.Feburar 2020 fand in der Schwimmhalle in der Finckensteinallee in Berlin-Steglitz die 27. Landesmeisterschaft im Rettungsschwimmen statt. Veranstalter war die ASB Wasserrettung in Berlin.
Die TeilnehmerInnen, TrainerInnen/ BetreuerInnen und HelferInnen trafen sich bereits um 8.00 Uhr an der Schwimmhalle. Gegen 9.00 Uhr begannen die Trockenwettkämpfe. Hier mussten die TeilnehmerInnen im theoretischen Teil Fragebögen beantworten und ihr Können in der Herz-Lungen-Wiederbelebung unter Beweis stellen.
Als dritter Komplex kam noch Rettungsballzielwurf hinzu – hier muss ein Ball in ein 1,5 x 1,5m großes Viereck geworfen werden, welches einige Meter entfernt ist. Die TeilnehmerInnen haben innerhalb von einer Minute fünf Wurfversuche und im Idealfall sollten drei Treffer erzielt werden.
Nach dem Mittagessen, welches durch den Betreuungszug vom ASB organisiert und aufgebaut worden ist, ging es in die Wasserwettkämpfe.
Gestartet wurde mit den Einzelwettkämpfen. 50m Hindernisschwimmen für die Jugend/ Juniorretter und 50m Retten mit Puppe für die Erwachsenen waren zu absolvieren. Danach folgte 100m Retten mit Flossen für die Jugend/ Juniorretter und 200m Retten mit Flossen für die Erwachsenen.
Nach den Einzelwettkämpfen folgten die Mannschaftswettkämpfe. Die Jugend startete mit der Rettungsstaffel und danach folgten die Erwachsenen mit der erweiterten Rettungsstaffel. Zum Schluss ging es noch einmal in die Vollen. Denn die Jugend startete erneut mit 4x50m Retten mit Gurt und Leine und danach waren die Erwachsenen dran. Da die Mannschaft der Erwachsenen etwas größer ist, war hier 6x50m Retten mit Gurt und Leine angesagt.
Nach erfolgreicher Absolvierung aller Disziplinen folgte zum Abend dann die Siegerehrung.
Die ASB WRS Seddinsee kann hier einige Erfolge aufweisen.So hat eine ihrer Jugendmannschaft den 1. Platz in der internen und externen Wertung belegt und eine ihrer Erwachsenenmannschaft hat den 3. Platz in der internen und externen Wertung belegt. Auch in den Einzelwertungen haben sie einige Plätze ergattern können. Die WRS Seddinssee war mit 29 Startern in insgesamt 6 Mannschaften vertreten. Hiervon starteten 4 Jugendmannschaften und 2 Erwachsenenmannschaften, somit hielt die WRS Seddinsee an diesem Tag mit hoher Wahrscheinlichkeit den Rekord der meisten angemeldeten von insgesamt 105 TeilnehmerInnen.
Wir beglückwünschen alle TeilnehmerInnen für ihre hervorragenden Leistungen!
Einen großen Dank gilt den BetreuerInnen, die alle TeilnehmerInnen immer wieder motiviert haben. Und zu guter Letzt möchten wir uns bei allen HelferInnen bedanken, denn ohne eurer tatkräftiges Engagement wäre solch eine Veranstaltung nicht möglich!

Vielen Dank

Text: ASB / S. Scharf

Schreibe einen Kommentar

Login
×