RescueSail 2018

Am Wochenende vom 19.10 – 21.10.18 kamen einige Aufgaben auf die Besatzung der Station zu. Die RescueSail stand vor der Tür und wir übernahmen dieses Jahr die ehrenvolle Aufgabe, die Regatta auszustellen.

Am Samtag Vormittag holten unsere Kameraden den letztes Jahr neu erworbenen 420er, namens „Bonzo“, aus seinem Versteck. Dieser sollte bei der RescueSail mit dabei sein. Durch viele helfende Hände, konnte er von der Bootshalle bis zum Wasser getragen werden.

Nachdem diese erste Hürde gemeistert war, konnte sich die Jugend der Station im Putzen üben und “Bonzo” von Laub, Staub und Spinnenweben befreien. Anschließend wurde er aufgetakelt und die Mannschaft konnte ihr Werk zur Begutachtung stellen. Der erfahrene Segler der Station kontrollierte und gab noch ein paar letzte Tipps, damit unsere Jugendmannschaft wusste, wie sie mit dem Kahn umgehen muss. Danach war die Crew bereit zum Segeln und es ging zur Steuermannsbesprechung. 

Ole kümmerte sich als Verantwortlicher für die RescueSail um die Ausschreibungen und andere organisatorische Dinge. Auch am Nachmittag verwaltete er die Anmeldung der einzelnen Segelboote, den Rundkurs, das Auslegen der Tonnen und vieles mehr.

Der Kurs bestand aus 2 Runden, die je 3 Geraden beinhalteten. Bei stetigen,
aber schwachem Wind waren die letzten Boote nach ca. 1 Stunde wieder am Steg. Alle Crews haben es trocken und ohne anderweitige Zwischenfälle wieder an Land geschafft. 

Die RescueSail beginnt! (mit dabei: “Bonzo”)

Während der Regatta wurden auf unserer Station alle notwendigen Vorbereitungen für die anstehende Siegerehrung getroffen. Nachdem sich also alle bei Speis und Trank wieder aufgewärmt und gestärkt hatten,  wurden die Sieger gekürt und alle Teilnehmer nochmals beglückwünscht. 

Am Sonntag mussten die Vorbereitungen des Samstags rückgebaut und die
Station geputzt werden, da am darauffolgenden Wochenende bereits der nächste (und letzte) Höhepunkt unsere Saison bevorstand: Das Abschlussessen und die jährliche Stationsversammlung.

Text: ASB/C. Seifert

Bilder: ASB/R.Bohn

Schreibe einen Kommentar

Login
×