Mitgliederversammlung 2019

des Wasserrettungsdienstes im Arbeiter-Samariter-Bund Landesverband Berlin e.V. Sehr geehrte Samariterinnen und Samariter, hiermit laden wir Euch zur Mitgliederversammlung des Fachdienstes am Freitag, den 10. Mai 2019 um 18 Uhr ein. Folgende Tagesordnung schlagen wir vor: 1. Eröffnung und Begrüßung2. Annahme der Tagesordnung3. Ehrungen4. Bericht der Fachdienstleitung Saison 20185. Aussprache zum Bericht6. Verschiedenes Adresse:Werft des Wasserrettungsdienstes (Bootshalle)Wendenschloßstr. 348, 12557 Berlin-Köpenick 2019_Einladung_MV ...
Read More
MRB Überführung zur mitschiffs Werft

MRB Überführung zur mitschiffs Werft

Am 23. Oktober war es soweit: Unser MRB wurde von unserer Werft wurde etwa 200 m nebenan zur mittschiffs Werft Berlin gebracht. Dort soll im Winter 2018/19 das gesamte Unterwasserschiff gestrahlt und somit sämtlicher Rost entfernt werden. Anschließend werden dabei entstehende Löcher wieder verschweißt. Dazu wurden in den vorangegangenen Wochen sämtliche Einbauteile, von Antriebsanlage und Motor bis Elektrik und allerlei Holzleisten, ausgebaut. Außerdem mussten die dabei entstehenden Lecks, wie zum Beispiel die Kühlwasseröffnungen und das Abgasrohr, provisorisch abgedichtet werden. Denn das Boot sollte trotz fehlendem Motor auf dem Wasserweg verlegt werden.Mit einem verbleibenden Gewicht von nur etwa 1,5 Tonnen schwamm unser "Großer" recht weit auf, es gab noch viel Platz zur eigentlichen Wasserlinie. Geschleppt wurde mithilfe der 40-1. Doch vor einem Wassereinbruch durch die nur provisorischen Abdichtungen blieben wir zum Glück verschont und konnten auch einmal kurz selbst "Motor" spielen. © ASB/O.Kürschner© ASB/O.Kürschner Autor: © ASB/F. Lukas ...
Read More

MRB Überführung zur mitschiffs Werft

Am 23. Oktober war es soweit: Unser MRB wurde von unserer Werft wurde etwa 200 m nebenan zur mittschiffs Werft Berlin gebracht. Dort soll im Winter 2018/19 das gesamte Unterwasserschiff gestrahlt und somit sämtlicher Rost entfernt werden. Anschließend werden dabei entstehende Löcher wieder verschweißt. Dazu wurden in den vorangegangenen Wochen sämtliche Einbauteile, von Antriebsanlage und Motor bis Elektrik und allerlei Holzleisten, ausgebaut. Außerdem mussten die dabei entstehenden Lecks, wie zum Beispiel die Kühlwasseröffnungen und das Abgasrohr, provisorisch abgedichtet werden. Denn das Boot sollte trotz fehlendem Motor auf dem Wasserweg verlegt werden.Mit einem verbleibenden Gewicht von nur etwa 1,5 Tonnen schwamm unser "Großer" recht weit auf, es gab noch viel Platz zur eigentlichen Wasserlinie. Geschleppt wurde mithilfe der 40-1. Doch vor einem Wassereinbruch durch die nur provisorischen Abdichtungen blieben wir zum Glück verschont und konnten auch einmal kurz selbst "Motor" spielen. © ASB/O.Kürschner© ASB/O.Kürschner Autor: © ASB/F. Lukas ...
Read More
Goldener Oktober (13.-14.10.2018)

Goldener Oktober (13.-14.10.2018)

Das vergangene Wochenende hielt für die Kameraden unserer Station einige Überraschungen bereit. Los ging es bereits am Freitagabend, da der MRB entkernt werden muss. Geplant ist ein gründliches Vorgehen gegen den seit über 60 Jahren am Stahl nagenden Rost mithilfe von Strahlverfahren, um die Farbhülle entfernen zu können. Dazu müssen jedoch sämtliche Einbauteile, die unterhalb der Wasserlinie liegen, entfernt werden. Motor, Holzleisten, Kraftstoffleitungen sind nur ein paar Beispiele. Dabei kamen auch seltene Anblicke zum Vorschein. So wurde unter anderem das Kollisionsschott im vorderen Teil des Bootes, zum letzten Mal vor ca. 35 Jahren, geöffnet. Einzig die Wellenbuchse leistete erbitterten Widerstand. Selbst mit schwerem Gerät, Manneskraft und großem Hebel ließ sie sich nicht lösen. Die Winterarbeit begann somit für uns schon Anfang Oktober anstatt wie sonst üblicherweise im November. Das lässt sich auch sehr gut an der sonst bootsleeren Werft erkennen. Platz zum arbeiten gibt es genug. Der 500kg schwere Motor schwebt durch die HalleKollisionsschottRost, Rost, Rost...Ausbau des Wellenabweiserswiderspenstige Wellenbuchse Doch das eigentliche Dienstwochenende...
Read More

Goldener Oktober (13.-14.10.2018)

Das vergangene Wochenende hielt für die Kameraden unserer Station einige Überraschungen bereit. Los ging es bereits am Freitagabend, da der MRB entkernt werden muss. Geplant ist ein gründliches Vorgehen gegen den seit über 60 Jahren am Stahl nagenden Rost mithilfe von Strahlverfahren, um die Farbhülle entfernen zu können. Dazu müssen jedoch sämtliche Einbauteile, die unterhalb der Wasserlinie liegen, entfernt werden. Motor, Holzleisten, Kraftstoffleitungen sind nur ein paar Beispiele. Dabei kamen auch seltene Anblicke zum Vorschein. So wurde unter anderem das Kollisionsschott im vorderen Teil des Bootes, zum letzten Mal vor ca. 35 Jahren, geöffnet. Einzig die Wellenbuchse leistete erbitterten Widerstand. Selbst mit schwerem Gerät, Manneskraft und großem Hebel ließ sie sich nicht lösen. Die Winterarbeit begann somit für uns schon Anfang Oktober anstatt wie sonst üblicherweise im November. Das lässt sich auch sehr gut an der sonst bootsleeren Werft erkennen. Platz zum arbeiten gibt es genug. Der 500kg schwere Motor schwebt durch die HalleKollisionsschottRost, Rost, Rost...Ausbau des Wellenabweiserswiderspenstige Wellenbuchse Doch das eigentliche Dienstwochenende...
Read More
Die Werftarbeit beginnt

Die Werftarbeit beginnt

Die Saison ist zu Ende und nun beginnt die alljährliche Winterarbeit, bei der wir unsere Boote instand setzen und warten. In diesem Jahr bekommt unser Poseidon einen neuen Motor. Der alte "Volvo Penta TAMD 22"-Motor hat uns fast ein viertel Jahrhundert gute Dienste geleistet, hat aber in den vergangen Jahren mit immer mehr Problemen aufgewartet, sodass der neue Motor echt notwendig war. Auch die 42-1 bekommt nach einem Totalausfall einen neuen Motor. Zusätzlich soll nun auch unser Poseidon, genau wie schon seine Brüder, in Gelb lackiert werden. Dafür wurden an den vergangenen beiden Wochenenden bereits viele Teile demontiert, damit schon bald die Schleifarbeiten beginnen können.   Bei unserem anderen Boot (MRB) müssen vor allem die inneren Seitenwände erneuert und evtl. ein neuer Tank verbaut werden. Aber auch viele Ausbesserungen bei der Farbe werden uns nicht erspart bleiben. Anlässlich der umfangreichen Arbeiten, die dieses Jahr wieder anstehen, ist natürlich jeder Kamerad gerne bei der Winterarbeit gesehen.   Hier noch die wichtigen Termine zur Winterarbeit:  ...
Read More

Die Werftarbeit beginnt

Die Saison ist zu Ende und nun beginnt die alljährliche Winterarbeit, bei der wir unsere Boote instand setzen und warten. In diesem Jahr bekommt unser Poseidon einen neuen Motor. Der alte "Volvo Penta TAMD 22"-Motor hat uns fast ein viertel Jahrhundert gute Dienste geleistet, hat aber in den vergangen Jahren mit immer mehr Problemen aufgewartet, sodass der neue Motor echt notwendig war. Auch die 42-1 bekommt nach einem Totalausfall einen neuen Motor. Zusätzlich soll nun auch unser Poseidon, genau wie schon seine Brüder, in Gelb lackiert werden. Dafür wurden an den vergangenen beiden Wochenenden bereits viele Teile demontiert, damit schon bald die Schleifarbeiten beginnen können.   Bei unserem anderen Boot (MRB) müssen vor allem die inneren Seitenwände erneuert und evtl. ein neuer Tank verbaut werden. Aber auch viele Ausbesserungen bei der Farbe werden uns nicht erspart bleiben. Anlässlich der umfangreichen Arbeiten, die dieses Jahr wieder anstehen, ist natürlich jeder Kamerad gerne bei der Winterarbeit gesehen.   Hier noch die wichtigen Termine zur Winterarbeit:  ...
Read More